Mein Rosinenbomber - Fundsachen Versteigerung in Berlin und Brandenburg (09:25 Uhr 26.09.2021)

Auktions-Regel Nr. 1: Nur Bares ist wirklich Wahres!

Fundsachen Auktion Schöneberg 180© Thomas MatzatÜber das Zentrale Fundbüro im Flughafen Tempelhof hat MEIN ROSINENBOMBER bereits in einer ausführlichen Reportage berichtet. Nun besuchten wir eine der regelmäßigen Versteigerungen für die nicht abgeholten Fundsachen. Insgesamt gibt es mehrere solcher Auktionen pro Jahr. Unser Fazit: Hier gibt’s Rosinen satt – allerdings ohne Garantie. Ursprünglich fanden die Auktionen zentral in Schöneberg statt, für 2020 sind sie nach Treptow und Wandlitz ausgelagert worden.


Besonders Fahrräder sind heiß begehrt

Vor jeder Versteigerung haben die Interessenten 2 Stunden Zeit, die Fundstücke zu begutachten. Wir von MEIN ROSINENBOMBER und Schnäppchenjäger jeden Alters und Geschlechts, wuseln durch die Gänge, machen Notizen, knipsen Fotos. Die Fahrräder machen zahlenmäßig bei dieser Auktion den Löwenanteil aus, insgesamt kommen heute 310 Auktionsposten unter den Hammer.

In der Halle gegenüber lagern abgepackte Fundsachen-Säcke, prallvoll mit Kleidung, Taschen oder Rucksäcken. Kartons mit Sonnenbrillen, Lesebrillen, Modeschmuck und Schirmen stehen im Regal. 5er-Päckchen mit Handys aller Fabrikate, 3er Packs mit Digitalkameras. Im Focus der jüngeren Auktionsfreunde: IPads und IPhones.

Hinweis: inzwischen wurden die Auktionen in Veranstaltungen für „normale“ Fundsachen und Fahrrad-Versteigerungen getrennt. Beachten Sie dazu bitte unten stehende Termine.


2 Fahrräder finden ab 5 Euro neue Besitzer – pro Minute

Fundsachen Auktion Schöneberg 300-2Fahrräder sind heiß begehrtAls es dann um 10 Uhr in der ersten Etage mit der Auktion losgeht, sind fast alle 120 der dunkelroten Stühle besetzt. Per Beamer wird vorne jeweils ein Foto vom Auktions-Gegenstand projiziert. Dann beginnt das Bieten: Per Handzeichen, bis 30 Euro in 5-Euro-Schritten, danach in 10er-Steps. Zuerst kommen die Fahrräder dran. Und das geht rappklapp. 5, 15, 30, 40, 50 Euro. Das sind die gängigsten Preise für Damen-, Herren-, Kinder, Klapp- und Treckingräder. Dazwischen gibt’s auch etliche Mountainbikes. Nach rund einer Stunde hat der Profi-Auktionator bereits 150 Räder versteigert. Mehr als zwei pro Minute!

Eine Auktion ohne Hektik - fast meditativ

Wer den Zuschlag erhält, geht sofort nach vorne, bezahlt bar den Preis und erhält dafür einen Abholschein, für den man das ersteigerte Stück unten im Hof direkt in Empfang nehmen kann. Das alles geht relativ unaufgeregt vor sich, hektische lautstarke Bieterduelle gibt es nicht. Wohl deshalb kann man einige Herren beobachten, denen vor lauter Entspannung die Kinnspitze auf die Brust geklappt ist.

Keine Garantie auf Funktionstüchtigkeit!

Gegen 12.00 Uhr kommt dann offensichtlich für die jüngeren Besucher der Höhepunkt: Handys, Digicams, Laptops und iPhones stehen auf dem Auktionsplan. „Ein Posten“ iPods geht für 390 Euro weg, ein Acer Laptop für 190 Euro, ein 3er Pack Blackberrys für 120 Euro, ein 5er-Pack Handys für 15 Euro. Um einige Beispiele zu nennen.

Wichtig für alle Interessenten: Es gibt keine Garantie, dass technische Gegenstände funktionieren, sie wurden auch nicht vorher überprüft. Will heißen: Der Kauf geht voll auf eigenes Risiko. Wer Pech hat, kann eben nicht umtauschen oder reklamieren. Am Ende der Auktion, gegen 12.30 Uhr, sieht man allenthalben zufriedene Gesichter. Auch beim Auktionator: Denn er hat alle 310 Auktionsgegenstände komplett an die Berliner und Brandenburger gebracht.

Auktionstage 2020

ACHTUNG: OB DIE JEWEILIGEN TERMINE WEGEN CORONA STATTFINDEN, BITTE BEIM VERANSTALTER SICHERHEITSHALBER IN JEDEM EINZELFALL ERFRAGEN!

Versteigerung aller nicht abgeholten Fundsachen (außer Fahrräder)

17.03.2020

Versteigerungshaus Treptow (Halle 1)
Bruno-Bürgel-Weg 122
12439 Berlin

Besichtigung der Sachen von 08.00 bis 10.00 Uhr vor Ort
Beginn der Versteigerung um 10.00 Uhr

Versteigerungen von nicht abgeholten Fundfahrrädern an folgenden Freitagen:

27.03.2020
24.04.2020
29.05.2020
25.09.2020
30.10.2020
27.11.2020

Firma Gollnau
Hauptstr. 62
16348 Wandlitz

Besichtigung der Sachen von 09.00 bis 11.00 Uhr vor Ort
Beginn der Versteigerungen um 11.00 Uhr

Website des Versteigerers: www.luedtke-versteigerungen.de


Auktions-Rosinen

Beispiele für die Auktionspreise haben wir bereits genannt. Hier ergänzend weitere, die aber ebenfalls keine Preisgarantie für künftige Auktionen darstellen.

2 Säcke Mützen, Schals und Handschuhe: 30 Euro
3 digitale Fotoapparate: 40 Euro
25 Taschenschirme: 25 Euro
1 Posten Rucksäcke: 25 Euro
1 Posten Lesebrillen: 90 Euro
1 iPhone 8 GB für 120 Euro

Ähnliche Rosine bei Mein Rosinenbomber: Fundbüro am Berliner Flughafen Tempelhof

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR! Beachten Sie dazu auch unsere Nutzungshinweise!